Instagress endlich geschlossen

Instagress endlich geschlossen

Instagress endlich geschlossen

Instagress endlich geschlossen

Am Wochenende hat es Instagram endlich geschafft Instagress, einen der großen Bots für die Instagram Likes und Follower zu schließen. Instagress ist zu !!

 

Was steckt dahinter?

Jeder der auf Instagram aktiv ist kennt sie, auch wenn man sie selber nicht sieht: Die sogenannten Bots. Bots liken deine Bilder und abonnieren dich. Komischerweise sind diese Follower dann wieder ganz schnell weg, so dass du zwar jeden Tag neue Follower bekommst, deine Follwerzahl aber nicht steigt. Nervend oder?

https://www.fotokurseberlin.de/uploadsss/2017/04/Instagress.png

Wie wird das gemacht? Sogenannte Bots erledigen die Arbeit.

Das Ganze läuft so ab. Ein Dienst entwickelt ein Programm das Likes verteilt und das Folgen anderer Profile automatisch erledigt. Die Profile werden dann auch wieder automatisch „entfolgt“.

Ziel der ganzen Übung ist es, dass der Nutzer dem Account auch folgt und somit dessen Größe ganz schnell steigt. Solche Accounts können dann aufgrund ihrer Größe Werbeträger werden oder gar gegen gutes Geld verkauft werden. Das ist also ein riesen Markt.

Viele der großen Accounts auf Instagram sind so groß geworden. Ich finde das mehr als schwachsinnig.

Ich selber war jetzt einige Zeit auf Instagram kaum aktiv und wurde trotzdem gelikted und mir wurde gefolgt wie blöd. Meist von sehr skurrilen Seiten. Allerdings blieb meine Followerzahl über die Zeit sehr gleichmäßig. Es waren im Endeffekt nur Bots.

Die Dienste der Bots werden gegen hartes Geld angeboten. Einer der größten Anbieter war Instagress. Hier konnte man in einem Monatsabo seinen Instagram Account hochtreiben lassen. Damit ist jetzt endlich Schluss. Zumindest bei Instagress…

 

Was ist der Unterschied zur Werbung oder dem Followerkauf?

Werbung finde ich ein legitimes Mittel, um seine Fans nach oben zu bringen. Nur durch den Werbemarkt funktionieren solche Netzwerke wie Instagram oder Facebook (Bei Facebook nimmt das langsam überhand an).

Allerdings finde ich den Kauf von Fans ebenso dämlich, wie den Kauf von Followern. Der Kauf von Followern findet sehr viel auf Facebook, Instagram und anderen Plattformen statt.

Wenn ihr übrigens mal sehen wollt, ob ein Mitbewerber für seinen sehr schnell nach oben gestiegenen Facebook Account, Fans in Indien oder so gekauft hat, kann man bei Felix Beilharz vorbeischauen.

Das Tool von Felix Beilharz gibt euch eine interessante Analyse über die Facebook Fans von bestimmten Seiten. Teilweise sehr interessant zu sehen.

 

Fazit

Hoffen wir mal, dass es jetzt auf Instagram wieder etwas normaler wird oder ob sich neue Botsysteme entwickeln. Ich bin gespannt, ob es jetzt erstmal wieder ruhiger wird in meinem Account.

Grundsätzlich finde ich, das erhaschen von Likes und Follworern sowieso quatscht. Ich bin der Meinung, dass man sich von diesen Zahlen nicht zu sehr beeinflussen lassen sollte und lieber an seiner eigenen Qualität arbeiten sollte.

Vielleicht wird Instragram jetzt wieder etwas ehrlicher frei nach dem Motto: Nur wer selber aktiv ist, kann auch Follwer bekommen oder Likes bekommen – alles andere ist unnatürlich…

https://www.fotokurseberlin.de/uploadsss/2017/03/profil.jpg

Über den Autor:

Marco Hamacher ist Fotograf aus Berlin. Bevor er in die Fotografie eingestiegen ist, hat er jahrelang in der politischen Kommunikation in Deutschland und Asien gearbeitet. Dabei lag sein Schwerpunkt vor allem im Bereich Medienanalyse und Social Media.

Er ist Mitbegründer von Shooting.Network (Model-Fotografen-Netzwerk) und ThePress.Network (globales Journalisten-Netzwerk).

Teile diese Seite!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.