FAQ

Fotokurse-Berlin-Newsletter

Fragen? Hier finden Sie vielleicht schon eine Antwort.

Wieso sollte man eigentlich einen Fotokurs bei FotokurseBerlin buchen?

Wir sagen dir in diesem Artikel warum!
8 gute Gründe für FotokurseBerlin

Einer unserer Teilnehmer war so lieb, uns einen Gastartikel zu schreiben, wie unsere Workshops aus seinen Augen stattfinden.

Den Artikel kannst du hier lesen: Wie läuft ein Fotoworkshop ab? – Gastbeitrag von Marcel Naumann

Wir bieten dir folgende Zahlmöglichkeiten an:

Traditionelle Banküberweisung. – Wir geben dir eine Kontonummer und du überweist an uns.

Wichtig: Bitte beachte, dass die Summe innerhalb von 3 Werktagen bei uns auf dem Konto eingetroffen sein muss. Ansonsten wird die Bestellung storniert !
Bei Buchungen unter 3 Tagen vor dem Workshop kontaktiere uns bitte telefonisch, da die Banklaufzeiten zu lang sind.

Mehr zu unseren Bezahlmethoden

Ein ganz klares Nein – Anders als bei vielen anderen Anbietern finden unsere Kurse auch mit wenigen Teilnehmern statt.

Egal, ob Softwareworkshop oder Modelshooting unsere Kurse finden auch nur mit einem Teilnehmer statt.

Bei einer niedrigen Belegung von bis zu 4 Teilnehmern kann es sein, dass der Trainer als gleichberechtigtes Mitglied der Gruppe mitshootet.

Ansonsten kannst du dich bei geringen Belegungen auf mehr Zeit zum shooten mit dem Model freuen.

Die Regel findet natürlich auch wieder ihre Ausnahmen, aber das wird dann in den Ankündigungen deutlich mitgeteilt.

Leider ist keiner vor einer Erkältung oder Ähnlichem gefeit. Wir versuchen aber, eine optimale Lösung für dich zu finden.

Natürlich kann es sein, dass das Model oder der Trainer krank wird. Da der Körper für Models das “Kapital” ist bitten wir hier um Rücksicht, wenn wir einen Kurs aus diesem Grund canceln müssen. Das hat nichts mit Unterbelegung oder ähnlichem zu tun.

In diesem Fall bemühen wir uns darum, ein anderes und gleichwertiges Model oder Trainer zu finden. Wir informieren dich dann umgehend. Du kannst dich dann zwischen folgenden Optionen entscheiden:

  1. Du möchtest nicht mehr am Workshop teilnehmen, dann erstatten wir dir die komplette Summe zurück auf dein Konto.
  2. Du nutzt die bezahlte Summe und buchst auf einen anderen Workshop in gleicher Höhe um.
  3. Du nimmst am Kurs mit dem Alternativmodel teil.

Wir hoffen, dass wir das alles vermeiden können und keiner von uns krank wird, aber auszuschließen ist das leider nicht.

Die Preise setzen sich vor allem aus der Modelgage, dem Trainerhonorar, der Location und der Vorbereitungszeit zusammen. Ach Ja, Steuer müssen wir ja auch noch zahlen 🙁

Dennoch versuchen wir für euch die Preise so niedrig wie möglich zu halten.

Wir sind aber auch der Meinung, dass Qualität auch seinen Preis hat. Bei FotokurseBerlin shootest du mit professionellen Models. Und glaube uns, die Fotos, die du in dem Workshop machen wirst, sind den Preis wert 😉

Wir versuchen besondere Location für dich zu suchen und wir wollen nicht, dass diese vor unseren Workshops schon durchgeshootet sind. Daher geben wir unsere Location in vielen Fällen nicht komplett bekannt. Gerne teilen wir euch aber bei Interesse mit, in welcher genaueren Gegend diese liegen bzw. wenn das Ticket gebucht wurde, kontaktieren wir die Teilnehmer mit den genauen Koordinaten.

In einigen Fällen, wie zum Beispiel Hotelzimmershootings, bemühen wir uns, das Angebot für euch weiter zu optimieren. Das bedeutet, dass wir ständig schauen, ob wir noch schönere Hotels oder Locations finden können.  Dafür sind wir im ständigen Kontakt mit Hotels bzw. auf der Suche nach noch besseren und cooleren Hotels für dein Shooting.

Wenn wir was besseres finden, ändern wir manchmal noch den Locationort.

Die Teilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert.

Zu den Softwareworkshops für Fotografen musst du Folgendes mitbringen:

Neben einer großen Wissbegierigkeit und guter Laune musst du eigentlich nur einen eigenen Laptop oder einen Desktopcomputer mitbringen. Stromanschlüsse und Internetanschlüsse sind vorhanden.

Achte bitte darauf, dass dein Betriebssystem und vielleicht notwendige Software auf dem aktuellsten Stand sind, damit wir nicht unnötige Zeit mit Installationen und Updates verschwenden.

Adobe Lightroom und Photoshop Kurse:

Du solltest die aktuellste Version der entsprechenden Software haben.

Hier kannst du die Software kostenlos zum einmonatigen Test herunterladen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von impde.tradedoubler.com zu laden.

Inhalt laden

WordPress Workshops:

Wir stellen die notwendige Software beim Workshop in der aktuellsten Version zur Verfügung.

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

Bei uns gelten folgende Stornbedingungen, wenn du nicht am Kurs teilnehmen möchtest oder kannst:

Bei Absage durch den Teilnehmer egal aus welchem Grund des Einzelcoachings, Einzelworkshops oder Einzel Modelsharings werden folgende Teilnahmebeträge erstattet:

Absage bis zu 30 Kalendertage vor Coachingbeginn: 50% des gezahlten Betrages
Absage bis zu 14 Kalendertage vor Coachingbeginn: 30% des gezahlten Betrages
Absage bis zu 7 Kalendertage vor Coachingbeginn: 10% des gezahlten Betrages

Bei Absage innerhalb von 7 Kalendertagen vor Coachingbeginn oder Nichterscheinen des Teilnehmers besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises.

Dies ist ein Auszug aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedigungen, die vor allem die Workshops betreffen.  Die kompletten AGB’s findest du hier.

 

Auszug aus den AGB’s:

“…

  1. Teilnahmebedingungen für Dienstleistungen wie Workshops, Fotokurse, Reisen, Modelsharings o.ä.

Nachfolgende Bestimmungen regeln verbindlich jede Form der persönlichen Teilnahme an Workshops, Seminare, Coachings, Schulungen, Modelsharings und Events von FotokurseBerlin der Open Mind Communication UG (im Folgenden „FotokurseBerlin“)

Teilnehmer in diesem Sinne sind alle Teilnehmer, Fotografen, Models, Visagisten, Stylisten sowie jede andere Person, die sich im Einvernehmen mit FotokurseBerlin am Eventset aufhält.

  1. Leistungen

Die Workshops, Seminare Coachings, Reisen, Schulungen und andere Events sind Fortbildungsveranstaltungen der FotokurseBerlin.

Bei allen von FotokurseBerlin veröffentlichten Ankündigungen und Angebote sind redaktionelle Fehler oder Irrtümer sind nicht auszuschließen.

Die Produktbeschreibungen enthalten eine Beschreibung der wesentlichen Inhalte, die in dem Workshop vermittelt werden. Allerdings wird bei allen angebotenen Kursen und Workshops individuell auf die Teilnehmerbedürfnisse eingegangen. Daher kann von den Inhalten je nach Teilnehmer abgewichen werden.

FotokurseBerlin behält sich das Recht vor hat ein anderes Model oder eine andere Visagistin als die in der Vorankündigung genannten für den Workshop einzusetzen. Ausnahme sind Kurse, Modelsharings und andere Event die speziell nur auf ein namentlich genanntes Model zugeschnitten sind.

Die Entscheidung von gravierenden Änderungen wird immer einen organisatorischen Hintergrund haben. FotokurseBerlin ist aber nicht verpflichtet diese Entscheidung zu begründen.

Alle Preise, die von FotokurseBerlin angegeben werden, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

  1. Teilnahme

Teilnahme sowie An- und Abreise erfolgen – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes zwischen den einzelnen Parteien geregelt ist – auf eigene Rechnung. Auslagen werden nicht erstattet.

Zusätzliche Leistungen wie Verpflegung oder Übernachtungen oder Personentransfers oder andere Zusatzleistungen sind der jeweiligen Vorankündigung zu entnehmen. Die dort aufgeführten Leistungen sind Bestandteil des Vertrages.

Jeder Teilnehmer hat sich zu Beginn der Veranstaltung pünktlich am Veranstaltungsort einzufinden.

Für die gesamte Dauer des Events ist den Weisungen von FotokurseBerlin Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen (Offiziellen) unbedingte Folge zu leisten.

Mit Models, Visagisten, Trainern und anderen Beteiligten des Workshops auf Seiten von FotokurseBerlin werden gesonderte Verträge geschlossen.

  1. Anmeldung / Absage

Eine Anmeldung zum Workshop kann ausschließlich schriftlich per Mail an kontakt@fotokurseberlin.de oder über das jeweilige Bestellformular zum Workshop auf www.fotografausberlin.de und seinen Subdomains getätigt werden. Die Anmeldung ist erst nach vollständiger Bezahlung und nach endgültiger Bestätigung durch FotokurseBerlin in Form der Rechnung und Bestellbestätigung gültig.

Bei Absage durch den Teilnehmer, egal aus welchem Grund des Einzelcoachings, Einzelworkshops oder Einzel-Modelsharings o.ä. werden folgende Teilnahmebeträge erstattet:

  • Absage bis zu 30 Kalendertage vor Coachingbeginn: 50% des gezahlten Betrages
  • Absage bis zu 14 Kalendertage vor Coachingbeginn: 30% des gezahlten Betrages
  • Absage bis zu 7 Kalendertage vor Coachingbeginn: 10% des gezahlten Betrages

Es gilt der Zeitpunkt ab dem die Absage schriftlich oder telefonisch bei FotokurseBerlin eingegangen ist.

Bei Absage innerhalb von 7 Kalendertagen vor Coachingbeginn oder Nichterscheinen des Teilnehmers besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises. FotokurseBerlin unterstützt dabei gern einen Ersatzteilnehmer zu finden.

Bei Nichterscheinen des Teilnehmers entfällt jeglicher Erstattungsanspruch.

  1. Ausfall der Veranstaltung

Bei Ausfall der Veranstaltung. wegen Krankheit von FotokurseBerlin Vertretern, den Trainern, den Models oder Unterbelegung des Workshops, bekommen die Teilnehmer die bezahlten Teilnahmebeiträge unverzüglich erstattet.

Sollte die Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich FotokurseBerlin vor den Workshop, Event oder ähnliches zu stornieren. Dies wird jedoch den teilnehmenden Personen rechtzeitig (mindestens 48 Stunden vor Seminartermin) mitgeteilt. Bereits gezahlte Seminargebühren werden umgehend in vollem Umfang zurückerstattet.

Weiterhin behält sich FotokurseBerlin vor, das Seminar kurzfristig abzusagen, wenn ein oder mehrere Ereignisse auftreten, die den Ablauf des Seminars nur teilweise oder gar nicht ermöglichen und die nicht im Verantwortungsbereich liegen. Auch dann erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück.

Weiterreichende Forderungen oder Schadensersatzansprüche aufgrund des Ausfalles eines Workshops seitens der Workshopteilnehmer gegen FotokurseBerlin können ausdrücklich nicht geltend gemacht werden.

Das gilt auch für evtl. schon gebuchte Anreisen und Übernachtungen. Wir empfehlen Ihre Reisen (An- und Abreisen sowie Übernachtungen mit einer kurzfristigen Stornierungsmöglichkeit oder einer Reiserücktrittsversicherung zu buchen.

Es besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf weitergehende Erstattung.

  1. Nutzungsrechte/Bildrechte

Die Fotografen können dem Model auf freiwilliger Basis ihre Bilder zur Verfügung stellen. Damit erhalten die Models jeweils das unwiderrufliche Recht die Bilder, zeitlich unbegrenzt für Eigenwerbungszwecke (Sedcard, Homepage, Modelmappe) zu nutzen.

Sofern auf den Fotos andere Personen als das Model zu sehen ist, liegt es in der Pflicht des Fotografen, darauf zu achten, dass Bildnisse grundsätzlich nicht ohne Einwilligung sämtlicher darin abgebildeter Personen veröffentlicht oder verbreitet werden dürfen. Im Übrigen ist darauf zu achten, dass nichtbeteiligte Personen generell nicht fotografiert werden.

Schulungsunterlagen, Bilder, Filme, Multimediawerke oder sonstigen, urheberrechtlich geschützten Werke, die im Rahmen des Workshops ausgehändigt oder gezeigt werden, dürfen von den Teilnehmern nur im Rahmen des Workshops genutzt werden. Insbesondere die nachträgliche Vervielfältigung, Herstellen von Kopien und Veröffentlichungen jeder Art sind sin untersagt. Das Nutzungsrecht an den Unterlagen besteht lediglich für den persönlichen Gebrauch und für weitere, persönliche Studienzwecke. Jede darüber hinaus gehende Nutzung, Veröffentlichung und kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.

  1. Making Of Fotos/Videos

FotokurseBerlin lässt von dem Workshop nach freiem Ermessen Video und/oder Fotomaterial anfertigen, auf dem auch die Teilnehmer zu sehen sein werden. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden.

Jeder Teilnehmer gestattet FotokurseBerlin, das geschaffene Bild- und Filmmaterial zu Dokumentations- und Eigenwerbungszwecken im Internet oder in anderen Medien zu nutzen. Die Einwilligung ist unwiderruflich und gilt grundsätzlich unbefristet. Sie gilt jedoch nur, soweit durch die Veröffentlichung kein berechtigtes Interesse der abgebildeten Person, wie z.B. die Abbildung in entstellender oder kompromittierender Weise, verletzt wird.

Teilnehmer sind sogenannte Making Of / Behind the Scene Bilder und oder Videos untersagt. Speziell vom Model dürfen keine Bilder oder Videos während der Vorbereitung, des Umziehens oder in ähnlich unvorteilhaften Situationen gemacht werden. FotokurseBerlin kann hier auf eine direkte Löschung des Materials bestehen.

  1. Verwarnung / Ausschluss

Den Weisungen von FotokurseBerlin und / oder seinen Erfüllungsgehilfen ist unbedingt Folge zu leisten. Verstößt ein Teilnehmer gegen Workshopregeln oder Weisungen, kann er verwarnt und im Wiederholungsfall von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

FotokurseBerlin behält sich vor, Teilnehmer bei fortgesetztem oder besonders groben Verstoß ohne vorherige Verwarnung von dem Workshop auszuschließen.

Ausgeschlossene Teilnehmer bleiben zur Zahlung der vollen Teilnahmegebühr verpflichtet.

  1. Haftung

FotokurseBerlin übernimmt keine Haftung für Schäden, die Teilnehmer bei der An- oder Abreise erleiden, ebenso wenig für während des Events abhanden gekommene Gegenstände. Der Teilnehmer hat auf die Sicherheit seiner eigenen Ausrüstung selber zu achten.

Für Sachschäden haftet FotokurseBerlin nur, soweit diese durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen von FotokurseBerlin oder dessen Erfüllungsgehilfen entstehen.

Sollte der Workshopteilnehmer den Trainern und Vertretern von FotokurseBerlin Geräte z.B. zu Erklärungs- oder Demonstrationszwecken überlassen, so haftet der Teilnehmer für alle Schäden die der Veranstalter an den Geräten verursacht. Ausnahme ist grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des Veranstalters.

FotokurseBerlin haftet grundsätzlich nicht für Personen- oder Sachschäden gleich welcher Art, die dem Teilnehmer aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Fehlverhaltens anderer Teilnehmer entstehen. Im Übrigen haftet FotokurseBerlin für durch einzelne Teilnehmer verursachte Schäden nur, soweit FotokurseBerlin oder dessen Vertreter ein selbständiges Mitverschulden zur Last fällt. FotokurseBerlin haftet insbesondere nicht als bloßer Zustandsstörer, Zweckveranlasser oder aus dem Haftungsgedanken der Verantwortlichkeit für Räume.

Da die Veranstaltungen darauf ausgelegt sind, mit einer unbestimmten Vielzahl wechselnder Teilnehmer zusammenzuarbeiten, kommt auch die Annahme eines FotokurseBerlin zur Last fallenden Auswahlverschuldens regelmäßig nicht in Betracht.

FotokurseBerlin übernimmt keine Gewähr für die Zuverlässigkeit der einzelnen Teilnehmer und haftet insbesondere nicht für die fachliche oder charakterliche Eignung derselben.

FotokurseBerlin haftet nicht für die unbefugte Veröffentlichung, Verbreitung oder anderweitige Urheberrechtsverletzungen, die durch einzelne Teilnehmer bzw. mittels von diesen im Rahmen von Fotoshootings oder anderweitig geschossenen Fotos zum Nachteil anderer Teilnehmer begangen werden.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nur, soweit nicht zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen.

….” Auszug Ende

Du hast weitere Fragen? Dann schreibe uns und wir beantworten sie gern.


Mit dem Absenden erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung deines Anliegens von mir verwendet und gespeichert werden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.