AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Workshops, Modelsharings, Schulungen und anderen Events von FotokurseBerlin.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Open Mind Communication UG, künftig OMC genannt..

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Vorkasse
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung nennen.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu.

4. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Leistungen

a. Die Workshops, Seminare Coachings, Schulungen und andere Events sind Fortbildungsveranstaltungen von OMC.
2. Bei allen von OMC veröffentlichten Ankündigungen und Angebote sind redaktionelle Fehler oder Irrtümer nicht auszuschließen.
b. Die Produktbeschreibungen enthalten eine Beschreibung der wesentlichen Inhalte, die in dem Workshop vermittelt werden. Allerdings wird bei allen angebotenen Kursen und Workshops individuell auf die Teilnehmerbedürfnisse eingegangen. Daher kann von den Inhalten je nach Teilnehmer abgewichen werden.
c. OMC behält sich das Recht vor hat ein anderes Model oder eine andere Visagistin als die in der Vorankündigung genannten für den Workshop einzusetzen. Ausnahme sind Kurse, Modelsharings und andere Event die speziell nur auf ein namentlich genanntes Model zugeschnitten sind.
d. Die Entscheidung von gravierenden Änderungen wird immer einen organisatorischen Hintergrund haben. OMC ist aber nicht verpflichtet diese Entscheidung zu begründen.
e. Alle Preise, die von OMC angegeben werden, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

7. Teilnahme

a. Teilnahme sowie An- und Abreise erfolgen – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes zwischen den einzelnen Parteien geregelt ist – auf eigene Rechnung. Auslagen werden nicht erstattet.
b. Zusätzliche Leistungen wie Verpflegung oder Übernachtungen oder Personentransfers oder andere Zusatzleistungen sind der jeweiligen Vorankündigung zu entnehmen. Die dort aufgeführten Leistungen sind Bestandteil des Vertrages.
c. Jeder Teilnehmer hat sich zu Beginn der Veranstaltung pünktlich am Veranstaltungsort einzufinden.
d. Für die gesamte Dauer des Events ist den Weisungen von OMC Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen (Offiziellen) unbedingte Folge zu leisten.
e. Mit Models, Visagisten, Trainern und anderen Beteiligten des Workshops auf Seiten von OMC werden gesonderte Verträge geschlossen.

8. Ausfall der Veranstaltung

a. Bei Ausfall der Veranstaltung. wegen Krankheit von OMC Vertretern, den Trainern, den Models oder Unterbelegung des Workshops, bekommen die Teilnehmer die bezahlten Teilnahmebeiträge unverzüglich erstattet.
b. Sollte die Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich OMC vor den Workshop, Event oder ähnliches zu stornieren. Dies wird jedoch den teilnehmenden Personen rechtzeitig (mindestens 48 Stunden vor Seminartermin) mitgeteilt. Bereits gezahlte Seminargebühren werden umgehend in vollem Umfang zurückerstattet.
c. Weiterhin behält sich OMC vor, das Seminar kurzfristig abzusagen, wenn ein oder mehrere Ereignisse auftreten, die den Ablauf des Seminars nur teilweise oder gar nicht ermöglichen und die nicht im Verantwortungsbereich liegen. Auch dann erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück.
d. Weiterreichende Forderungen oder Schadensersatzansprüche aufgrund des Ausfalles eines Workshops seitens der Workshopteilnehmer gegen OMC können ausdrücklich nicht geltend gemacht werden.
e. Das gilt auch für evtl. schon gebuchte Anreisen und Übernachtungen. Wir empfehlen Ihre Reisen (An- und Abreisen sowie Übernachtungen mit einer kurzfristigen Stornierungsmöglichkeit oder einer Reiserücktrittsversicherung zu buchen.
f. Es besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf weitergehende Erstattung.

9. Absage durch den Teilnehmer

a. Sollte der Teilnehmer den Event oder Workshop aus welchem Grund auch immer absagen, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers entfällt jeglicher Erstattungsanspruch. OMC unterstützt dabei gern einen Ersatzteilnehmer zu finden.
b. Bei Absage durch den Teilnehmer egal aus welchem Grund des Einzelcoachings, Einzelworkshops oder Einzel Modelsharings werden folgende Teilnahmebeträge erstattet:

Absage bis zu 30 Kalendertage vor Coachingbeginn: 50% des gezahlten Betrages
Absage bis zu 14 Kalendertage vor Coachingbeginn: 30% des gezahlten Betrages
Absage bis zu 7 Kalendertage vor Coachingbeginn: 10% des gezahlten Betrages

Bei Absage innerhalb von 7 Kalendertagen vor Coachingbeginn oder Nichterscheinen des Teilnehmers besteht kein Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises.

10. Nutzungsrechte/Bildrechte

a. Die Fotografen können dem Model auf freiwilliger Basis ihre Bilder zur Verfügung stellen. Damit erhalten die Models jeweils das unwiderrufliche Recht die Bilder, zeitlich unbegrenzt für Eigenwerbungszwecke (Sedcard, Homepage, Modelmappe) zu nutzen.
b. Sofern auf den Fotos andere Personen als das Model zu sehen ist, liegt es in der Pflicht des Fotografen, darauf zu achten, dass Bildnisse grundsätzlich nicht ohne Einwilligung sämtlicher darin abgebildeter Personen veröffentlicht oder verbreitet werden dürfen. Im Übrigen ist darauf zu achten, dass nichtbeteiligte Personen generell nicht fotografiert werden.
c. Schulungsunterlagen, Bilder, Filme, Multimediawerke oder sonstigen, urheberrechtlich geschützten Werke, die im Rahmen des Workshops ausgehändigt oder gezeigt werden, dürfen von den Teilnehmern nur im Rahmen des Workshops genutzt werden. Insbesondere die nachträgliche Vervielfältigung, Herstellen von Kopien und Veröffentlichungen jeder Art sind sin untersagt. Das Nutzungsrecht an den Unterlagen besteht lediglich für den persönlichen Gebrauch und für weitere, persönliche Studienzwecke. Jede darüber hinaus gehende Nutzung, Veröffentlichung und kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet.

11. Making Of Fotos/Videos

a. OMC lässt von dem Workshop nach freiem Ermessen Video und/oder Fotomaterial anfertigen, auf dem auch die Teilnehmer zu sehen sein werden. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden.
b. Jeder Teilnehmer gestattet OMC, das geschaffene Bild- und Filmmaterial zu Dokumentations- und Eigenwerbungszwecken im Internet oder in anderen Medien zu nutzen. Die Einwilligung ist unwiderruflich und gilt grundsätzlich unbefristet. Sie gilt jedoch nur, soweit durch die Veröffentlichung kein berechtigtes Interesse der abgebildeten Person, wie z.B. die Abbildung in entstellender oder kompromittierender Weise, verletzt wird.
c. Making of Fotos und Videos durch Teilnehmer müssen mit dem Kursleiter abgesprochen werden. Der Kursleiter kann diese jederzeit untersagen.

12. Verwarnung / Ausschluss

a. Den Weisungen von OMC und / oder seinen Erfüllungsgehilfen ist unbedingt Folge zu leisten. Verstößt ein Teilnehmer gegen Workshopregeln oder Weisungen, kann er verwarnt und im Wiederholungsfall von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
b. OMC behält sich vor, Teilnehmer bei fortgesetztem oder besonders groben Verstoß ohne vorherige Verwarnung von dem Workshop auszuschließen.
c. Ausgeschlossene Teilnehmer bleiben zur Zahlung der vollen Teilnahmegebühr verpflichtet.

13. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

14. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

Weitere Haftungsregeln:

a. OMC übernimmt keine Haftung für Schäden, die Teilnehmer bei der An- oder Abreise erleiden, ebenso wenig für während des Events abhanden gekommene Gegenstände. Der Teilnehmer hat auf die Sicherheit seiner eigenen Ausrüstung selber zu achten.
b. Für Sachschäden haftet OMC nur, soweit diese durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen von OMC oder dessen Erfüllungsgehilfen entstehen.
c. Sollte der Workshopteilnehmer den Trainern und Vertretern von OMC Geräte z.B. zu Erklärungs- oder Demonstrationszwecken überlassen, so haftet der Teilnehmer für alle Schäden die der Veranstalter an den Geräten verursacht. Ausnahme ist grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des Veranstalters.
d. OMC haftet grundsätzlich nicht für Personen- oder Sachschäden gleich welcher Art, die dem Teilnehmer aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Fehlverhaltens anderer Teilnehmer entstehen. Im Übrigen haftet OMC für durch einzelne Teilnehmer verursachte Schäden nur, soweit OMC oder dessen Vertreter ein selbständiges Mitverschulden zur Last fällt. OMC haftet insbesondere nicht als bloßer Zustandsstörer, Zweckveranlasser oder aus dem Haftungsgedanken der Verantwortlichkeit für Räume.
Da die Veranstaltungen darauf ausgelegt sind, mit einer unbestimmten Vielzahl wechselnder Teilnehmer zusammenzuarbeiten, kommt auch die Annahme eines OMC zur Last fallenden Auswahlverschuldens regelmäßig nicht in Betracht.
e. OMC übernimmt keine Gewähr für die Zuverlässigkeit der einzelnen Teilnehmer und haftet insbesondere nicht für die fachliche oder charakterliche Eignung derselben.
f. OMC haftet nicht für die unbefugte Veröffentlichung, Verbreitung oder anderweitige Urheberrechtsverletzungen, die durch einzelne Teilnehmer bzw. mittels von diesen im Rahmen von Fotoshootings oder anderweitig geschossenen Fotos zum Nachteil anderer Teilnehmer begangen werden.
g. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nur, soweit nicht zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen.

15. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.